Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

TA Luft



Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft)

Immissionsschutz Holzfeuerungen

Die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) aus dem Jahr 2002 enthält Vorgaben zum Immissionsschutz für Anlagen, die gemäß 4. Bundesimmissionsschutzverordnung (4. BImSchV) einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung bedürfen. Dies betrifft Holzfeuerungsanlagen mit einer Leistung größer 1 MW, so dass Pelletfeuerungen nur ausnahmsweise betroffen sind: Die allermeisten Pelletfeuerungen sind nicht genehmigungsbedürftig und unterliegen den Regelungen der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV).

Immissionsschutz bei Industrieanlagen und Rohstofflagerung

Die Regelungen der TA Luft betreffen aber auch Anlagen in Gewerbebetrieben, darunter auch die Trocknungsanlagen in Pelletwerken, die die Abluft aus der Pellettrocknung ableiten. Ebenfalls Gegenstand der TA Luft ist die Lagerung von Holzhackschnitzeln und Holzspänen in Pelletwerken.

Seiteninformation

Alle hier hinzugefügten Informationen werden für SEO und beim Posten in sozialen Medien verwendet.