< Zurück zur Übersicht


16.09.2014

Pelletpreis im Frühherbst gewohnt stabil

Holzpellets mit 36 Prozent Preisvorteil zu Heizöl

Der Preis für Holzpellets ist im September weiterhin günstig. Laut aktuellen Daten des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) beträgt der Durchschnittspreis für eine Tonne (t) Holzpellets im September 248,93 EUR. Das ist knapp ein Prozent mehr als im Vormonat und 10 Prozent weniger als im September 2013. Ein Kilogramm Holzpellets erhält man derzeit für 24,89 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets für 4,98 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl liegt bei 36 Prozent.

„Der gleichbleibend günstige Preis für Holzpellets wird in Deutschland von einem hohen Holzaufkommen und der guten Verfügbarkeit von Sägenebenprodukten bestimmt. Leichte Schwankungen des Preises im Jahresverlauf hängen von der witterungsbedingten Holzbereitstellung ab“, erläutert Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV. „Für Hausbesitzer, Immobilienverwaltungen, Kommunen und Gewerbetreibende sind Pelletheizungen eine einfache Möglichkeit, um nahezu CO2-neutral Heizkosten einzusparen“, erklärt Bentele und weist auf den attraktiven Preisvorteil der kleinen Presslinge zu Heizöl von 36 Prozent hin.

Beim Pelletkauf sollten Kunden nach ENplus-zertifizierter Ware fragen, empfiehlt Bentele: „Bei ENplus ist die hohe Qualität der Pellets bei der Produktion gesichert. Zudem muss der Händler ebenfalls zertifiziert sein, was eine Schulung der ausliefernde Fahrer umfasst. Nur so ist sichergestellt, dass die qualitativ hochwertigen Pellets auch als solche beim Kunden ankommen.“ Interessierte finden unter www.enplus-pellets.de eine Liste mit allen zertifizierten ENplus-Händlern.

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im September 2014 regional folgende Unterschiede: In Mitteldeutschland kosten Pellets bei 6 t Abnahmemenge 247,64 EUR/t. In Süddeutschland zahlen Pelletheizer durchschnittlich 248,29 EUR/t und im Norden und Osten der Republik 251,47 EUR/t.
Größere Mengen (26 t) wurden im September 2014 zu folgenden Konditionen gehandelt: Nord/Ost: 233,19 EUR/t, Mitte: 232,07 EUR/t, Süd: 234,37 EUR/t (alle inkl. MwSt.)

DEPV-Index
Der DEPV-Preisindex wird seit Jahresbeginn 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitätsklasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge.


> Infografiken zur Pelletpreis
> weitere Preisdaten
> Download Pressemitteilung PDF