< Zurück zur Übersicht


27.05.2015

Innovations-Zentrum Pellets auf der Intersolar 2015

Intersolar 2015, München, 10.06. – 12.06.2015, Halle B4, Stand 130

Die Kombination einer Solarthermieanlage mit einer modernen Pelletheizung ermöglicht es, das ganze Jahr über witterungsunabhängig und kostengünstig erneuerbare Energie zu erzeugen. Auf der diesjährigen Messe Intersolar in München wird das Innovations-Zentrum Pellets diese klimaschonende und sparsame Wärmeerzeugung wieder vorstellen.

Dabei dreht sich auf dem vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) organisierten Stand alles rund um die kleinen Holzpresslinge und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie in der Kombination mit Solarthermie. DEPI-Experten erklären an einem Modell, welchen Weg Holzspäne aus dem Sägewerk über ihre Pressung bei der Pelletproduktion bis in den Heizungskeller nehmen – und was bei der Planung einer CO2- und energiekostensparenden Pelletheizung zu beachten ist. Zudem werden aktuelle Informationsmaterialien, Planungshilfen sowie Unterlagen mit Marketingtipps und Verkaufsargumenten für das Handwerk bereitgestellt und erläutert. Ein Schwerpunktthema ist dabei die Aktionswoche der Sonne und Pellets, die am letzten Messetag beginnt (Veranstaltungen unter www.woche-der-sonne.de).

Abgerundet wird der Gemeinschaftsstand mit Feuerungstechnik zum Anfassen von Mitgliedsunternehmen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV), die verschiedene Pelletkessel, Lagertechnik und natürlich Pellets ausstellen: BayWa AG, RENNERGY Systems AG, SOLARFOCUS GmbH und Walter Krause GmbH. Hingucker ist zudem ein Pelletsofa – wer sein Gewicht richtig schätzt, kann u.a. ein iPad mini inklusive der DEPI-App Pelletinfos gewinnen.

Am Freitag, dem 12.06.2015, wird das Thema Pellets und Solar beim Forum Regenerative Wärme von allen Seiten beleuchtet und der Startschuss zur Aktionswoche der Sonne und Pellets gegeben. Das Forum bietet Vorträge zu verschiedenen hybriden Heizsystemen und geht besonders auf die Kombination aus Solarthermie und Pelletheizung ein.


> Zum Programm des Forums Regenerative Wärme
> Download Pressemitteilung PDF