Befüllung

Holzpellets, sofern es sich nicht um Sackware handelt, werden mittels Silowagen angeliefert und in den Lagerraum bzw. Lagerbehälter eingeblasen. Die Silofahrzeuge verfügen in der Regel über einen Pumpschlauch mit ca. 30 m Länge. Der Befüllanschluss (Befüllkupplungen) darf daher max. 30 m von der Hauszufahrt entfernt sein.

Sind längere Pumpschlauchlängen zu erwarten, halten Sie bitte im Vorfeld Rücksprache mit ihrem Pelletlieferanten, um dessen technische Möglichkeiten zu klären.

Abhängig vom gewählten Typ des Pelletlagers ist es notwendig, dass sich in unmittelbarerer Nähe ein Stromanschluss mit 230 Volt und mindestens 10 Ampere befindet. Parallel zum Einblasvorgang wird mit Hilfe eines Absauggebläses, welches der Pelletslieferant mitführt, die für den Einblasvorgang erforderliche Förderluft sowie der entstehende Staub abgesaugt.

Befüllung